Topthemen

Neueste Meldungen



Klima und Umwelt

NABU-Statement zur Bundestagswahl - Tschimpke: Künftige Regierungsparteien müssen Landwirtschaft und Klimaschutz zu zentralen Punkten machen

Berlin, 25.09.17 – Mit Blick auf das Ergebnis der Bundestagswahl kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke: „Der NABU fordert einen Kurswechsel in der Landwirtschaftspolitik mit einer echten Agrarreform in Deutschland und Europa sowie der Einrichtung eines EU-Naturschutzfonds...

Weiterlesen...

Forscher arbeiten an Biosprit aus Riesentang - Abkehr vom Anbau von Energiepflanzen auf dem Land als Hauptziel

Santa Barbara, 21.09.17 - Geoforscher David Siegel von der University of California http://universityofcalifornia.edu plädiert für die Umwandlung von Meerespflanzen in Biotreibstoff. Speziell ins Auge gefasst hat er den Riesentang (Macrocystis pyrifera), der bis zu 45 Meter lang wird. Täglich kommen 45 Zentimeter hinzu. Um herauszufinden, wie sich der Riesentang am besten in Biosprit umwandeln lässt, wurde das Forschungsprogramm "Macroalgae Research Inspiring Novel Energy Resources" aufgelegt...

Weiterlesen...

NABU: Weichen in der Agrarpolitik neu stellen

Berlin, 21.09.17 – Mit Blick auf die Bundestagswahl fordert der NABU einen Kurswechsel bei den Themen Landwirtschaft und Ernährung. Die Parteien und die künftige Bundesregierung müssen die Weichen in der Agrarpolitik neu stellen, wenn sie die Themen Umwelt- und Verbraucherschutz ernst nehmen...

Weiterlesen...

Drei weitere Wolfsnachweise für Schleswig-Holstein

MUSTIN/TASDORF/WEEDE, 12.09.17 - In Schleswig-Holstein sind drei weitere Wolfsnachweise erzielt worden. Die Nachweise aus den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Segeberg und Plön gingen Anfang dieser Wochen beim Landwirtschaftsministerium ein. Zwei der Nachweise konnten durch Fotofallen erbracht werden...

Weiterlesen...

NABU: Studie belegt geringes Interesse der Automobilindustrie an E-Autos - Miller: Hersteller verfehlen selbstgesteckte Ausbauziele. Bundesregierung muss verbindliche Quote für Elektroautos einführen

Berlin/Frankfurt am Main, 11.09.17 – Anlässlich der internationalen Automobilmesse IAA in Frankfurt am Main kritisiert der NABU die halbherzige Produktpolitik der Pkw-Hersteller im Bereich der alternativen Antriebe. Laut einer Anfang September veröffentlichten Studie von Transport & Environment (T&E), dem Partnerverband des NABU in Brüssel, fehlt es allen Versprechen der Autoindustrie zum Trotz an einer vielfältigen Modellauswahl von Elektroautos...

Weiterlesen...

Hurrikan Irma gefährdet Millionen Kinder in der Dominikanischen Republik und Haiti

Berlin, 07.09.17 - Millionen Kinder in Haiti und der Dominikanischen Republik sind derzeit dem verheerenden Ausmaß des Sturms Irma ausgesetzt. Irma ist der stärkste atlantische Sturm seit 10 Jahren. In der Dominikanischen Republik arbeiten Notfall-Teams mit dem Katastrophenschutz zusammen, um Zivilisten in den 17 Provinzen im Norden und Osten des Landes zu evakuieren. Bis zu 3 Millionen Menschen könnten betroffen sein – davon leben 40% in Armut. Da die vorgesehenen Unterkünfte nur 900.000 Menschen aufnehmen können, stehen inzwischen Kirchen, Schulen und Gemeindezentren als alternative Notfall-Unterkünfte bereit...

Weiterlesen...

Der Wolf ist da - Wolfsnachweis in Norderdithmarschen

NORDDEICH, 06.09.17 - Am 4. September 2017 wurde in der Gemeinde Norddeich bei Wesselburen im Kreis Dithmarschen ein Wolf nachgewiesen. Das Tier war einem Ehepaar während einer Autofahrt aufgefallen. Es war in langsamen Trab an der Straße entlang gelaufen und beschleunigte beim Näherkommen des Fahrzeugs, um sich letztlich von der Straße zu entfernen...

Weiterlesen...

NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2017: TUI Cruises führt Umwelt-Rangliste an, AIDA stürzt ab

Hamburg/Berlin, 05.09.17 – Die Ergebnisse des „NABU-Kreuzfahrt-Rankings 2017“ zeigen: Auch in der siebten Auflage der Rangliste ist kein einziges Kreuzfahrtschiff in Europa aus Umweltsicht uneingeschränkt empfehlenswert. Die beiden deutschen Anbieter TUI und Hapag-Lloyd Cruises belegen nun gemeinsam die Spitzenposition, da sie immerhin einen Stickoxidkatalysator verwenden. Die Anbieter AIDA und Costa Cruises stürzen hingegen im Kreuzfahrt-Ranking 2017 ab, weil sich ihre Angaben zu Abgassystemen aus dem Jahr 2016 als Luftnummer erwiesen...

Weiterlesen...

NABU: Wolf in Baden-Württemberg illegal erschossen – 24. Fall in Deutschland

Berlin, 08.08.17 – Der am 8. Juli im Schluchsee (Schwarzwald) tot aufgefundene Wolfsrüde wurde nachweislich erschossen. Dies ergab die Obduktion durch das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin. Der Rüde war vermutlich erst der vierte Wolf in Baden-Württemberg seit seiner Ausrottung vor über 150 Jahren...

Weiterlesen...

Mittelmeer: Temperatur und Salzgehalt steigen - Wichtige Untersuchung zu klimatischen Veränderungen im Mittelmeer

Venedig, 08.08.17 - Die beiden Messgrößen Temperatur und Salzgehalt haben sich im Mittelmeer seit 2005 mehr als verdoppelt. Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto di Scienze Marine http://ismar.cnr.it hat eine Untersuchung über die Temperaturveränderungen im Mittelmeer durchgeführt. Danach handelt es sich um eine Region, in der die Auswirkungen der globalen Erwärmung am deutlichsten sind...
Foto: pixelio.de/Andreas Hermsdorf

Weiterlesen...

Neues VIER PFOTEN Hilfsprojekt für notleidende Orang-Utans auf Borneo - VIER PFOTEN bringt erstes verwaistes Affen-Baby in Orang-Utan-Waldschule

Hamburg, 19.07.17 – Viele Orang-Utan-Babys auf Borneo erleiden dasselbe schlimme Schicksal: Ihre Mütter werden von Menschen grausam getötet, sie selber werden gefangen genommen und schwer traumatisiert als Haustier verkauft. Ein verwaistes Orang-Utan-Baby hat Glück im Unglück...

Foto (© Jejak Pulang | FOUR PAWS | Agustina DS)

Weiterlesen...

Köhlbrandbrücke: Greenpeace-Kletterer fordern in 50 Meter Höhe Ausstieg aus der Kohle - G20-Gipfel muss Maßnahmen zum Schutz des Klimas beschleunigen

Hamburg,  08. 07. 17 - Für einen Ausstieg aus der Kohle demonstrieren Greenpeace-Aktivisten heute friedlich an der 50 Meter hohen Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen. "G20: End Coal" fordern die Umweltschützer auf einem 18 mal 40 Meter großen Banner, mit dem sich Kletterer von der Brücke abgeseilt haben...

Weiterlesen...

VIER PFOTEN fordert Importverbot des strittigen Pferdebluthormons PMSG

Hamburg, 05.07.17 – Das Hormon PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin) wird großflächig in Schweinezuchtanlagen verwendet, um Sauen zeitgleich in die Rausche zu bringen und die Anzahl der Ferkel pro Wurf zu steigern. Auch in der Rinder- und Schafhaltung wird das Hormon zur Erhöhung der Fruchtbarkeit und zur Vorbereitung für Embryotransfers verwendet...

Weiterlesen...

Deutsche Umwelthilfe: G20 müssen Zeichen gegen den Klimakollaps setzen

Berlin, 05.07.17 - DUH fordert Staats- und Regierungschefs auf, Grundstein für nationale CO2-Klimaabgaben zusätzlich zu Emissionshandelssystemen zu legen - Wirksame nationale Klimaschutzgesetze bis 2020 in allen G20 implementieren - Investitionen und Subventionen in fossile Energien müssen beendet werden - Erneuerbare sind günstigste aller Energieformen...

Weiterlesen...

NABU: Nächste Erörterungsrunde in Lübeck - Schwachstellen am Fehmarnbelt - Miller: Viele offene Fragen beim Planungsverfahren

Lübeck, 26.06.17 – Am 27. Juni 2017 startet in Lübeck die nächste Erörterungsrunde zur geplanten festen Fehmarnbeltquerung. Nötig geworden ist der zweite Aufschlag, weil über 12.000 teils umfangreiche Einwendungen mit gewichtigen Argumenten gegen das Groß-Projekt die Planfeststellungsbehörde zwangen, erneut wesentliche offene Fragen mit Umweltverbänden, Betroffenen und Vorhabenträger zu besprechen...

Weiterlesen...

Deutsche Umwelthilfe wird Dieselfahrverbot in München auch für Euro 6 Diesel notfalls auf dem Rechtsweg erstreiten

Berlin, 14.06.17 - Die Meldung zu geplanten Diesel-Fahrverboten in München kommentiert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH): "Die Dieselfahrverbote in München werden auch für die meisten Euro 6 Diesel-Pkw gelten. Neueste Messungen zeigen gerade bei den aktuell verkauften Diesel-Modellen Rekordemissionen des Dieselabgasgifts Stickstoffdioxid...

Weiterlesen...

Brennelementesteuer: Finanzielle Belastung für Bürgerinnen und Bürger nicht hinnehmbar

Bonn, Berlin - 08.06.17 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) bedauert das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur sogenannten Brennelementesteuer. Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hat heute am 7. Juni 2017 das Kernbrennstoffsteuergesetz rückwirkend für nichtig erklärt...

Weiterlesen...

NABU zum Internationalen Tag des Meeres: Zeit zu handeln

Berlin, 08.06.17 – Zum Internationalen Tag des Meeres am heutigen 8. Juni fordert der NABU angesichts des kritischen Zustands der Ozeane ein entschlosseneres Handeln der Staatengemeinschaft und sieht dabei auch Deutschland in der Pflicht. Morgen endet in New York die erste „Ocean Conference“ der Vereinten Nationen. Hunderte Wissenschaftler und Entscheidungsträger diskutieren hier unter anderem, wie der fortschreitende Verlust mariner Biodiversität gestoppt werden kann...

Weiterlesen...

NABU: Amerika gegen den Rest der Welt - Deutschland und EU müssen jetzt Zugpferd für weltweiten Klimaschutz sein

Berlin, 02.06.17 - Was seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten befürchtet wurde, ist nun wahr geworden: Die Vereinigten Staaten von Amerika kündigen das Pariser Klimaschutzabkommen auf. Dazu NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "Der Ausstieg der USA ist eine dunkle Stunde für den Klimaschutz, keine Frage. Die weltweit größte Wirtschaftsmacht verabschiedet sich damit vom gemeinsamen Plan zur Rettung unseres Planeten - das reißt Lücken."

Weiterlesen...

Umweltverbände: EU-Parlamentarier blockieren Pestizidverbot - EU-Agrarausschuss erlaubt weiter Glyphosat & Co. auf Ökologischen Vorrangflächen

Brüssel, 30.5.17 – Die Umweltverbände BUND, DNR, NABU und WWF haben den Beschluss des EU-Agrarausschusses gegen ein Pestizid-Verbot auf Ökologischen Vorrangflächen scharf kritisiert. EU-Agrarkommissar Phil Hogan hatte einen entsprechenden Vorschlag gemacht, um dem Artenverlust in der Landwirtschaft entgegenzuwirken...

Weiterlesen...

Greenpeace-Kommentar zum Abschluss des G7-Gipfels

Taormina (Sizilien), 27.05.17 - Die Staats- und Regierungschefs der G7 haben sich auf ihrem Gipfeltreffen in Taormina nicht auf eine gemeinsame Position zum Klimaschutz einigen können, berichten Nachrichtenagenturen. Das Ergebnis des Gipfels kommentiert Sweelin Heuss, Geschäftsführerin von Greenpeace: "US-Präsident Trump hat sich beim Klimaschutz ins Aus geschossen...

Weiterlesen...

Erstmals Goldschakal in Schleswig-Holstein nachgewiesen

KIEL, 23.05.17 - Zum ersten Mal ist in Schleswig-Holstein ein Goldschakal nachgewiesen worden. Wie das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume heute (23. Mai 2017) mitteilte, war dem Wolfsmanagement des Landes im März ein möglicher Wolfsriss im Kreis Dithmarschen gemeldet worden. Ein Rissgutachter des Landes hatte bei der routinemäßigen Aufnahme des Falles vier Genetikproben gewonnen, die zur Untersuchung an das Nationale Referenzzentrum für genetische Untersuchungen bei Luchs und Wolf beim Senckenberg Forschungsinstitut nach Gelnhausen nahe Frankfurt gegeben wurden...

Weiterlesen...

Kernkraftwerk Brunsbüttel: Erneute Fehlfunktion an Sprühwasserlöschanlage

BRUNSBÜTTEL/KIEL, 23.05.17 - Bei einer wiederkehrenden Prüfung ist im Kernkraftwerk Brunsbüttel in der vergangenen Woche erneut ein Fehler an einer Sprühwasserlöschanlage festgestellt worden. Wie bereits bei einem ähnlichen Ereignis im Jahre 2016 konnte ein Fernschaltventil durch die Kraftwerkswarte nicht ausgelöst werden...

Weiterlesen...

Greenpeace-Aktivisten protestieren vor Petersberger Klimadialog für den Ausstieg aus der Kohle Deutschlands hoher Kohleverbrauch macht die Energiewende unglaubwürdig

Berlin, 23.05.17 - Für den konsequenten Ausstieg aus der Kohle demonstrieren 15 Greenpeace-Aktivisten heute anlässlich des Petersberger Klimadialogs am Brandenburger Tor mit einer vier Meter großen Abbildung des Globus...

Weiterlesen...

KfW verdoppelt Green-Bond-Portfolio auf 2 Mrd. Euro

Berlin, 22.05.17 - Die KfW Bankengruppeverstärkt ihr Engagement beim Aufbau eines Portfolios mit grünen Anleihen, so genannten „Green Bonds“. Weil das seit 2015 im Auftrag des Bundesumweltministeriums bestehende Portfolio mit grünen Anleihen schneller wächst, als ursprünglich geplant, will die KfW das Zielvolumen verdoppeln: von 1 auf 2 Milliarden Euro und mit einem Investitionshorizont von 3-5 Jahren. Das BMUB unterstützt diese stringente Fortführung der KfW-Aktivitäten bei Green-Bonds und erweitert das KfW-Mandat entsprechend...

Weiterlesen...

Kommentar von Greenpeace Energy: Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windkraftanlagen veröffentlicht - „Zuschläge müssen jetzt genau geprüft werden“

Hamburg/Berlin, 19.05.17 - Die Bundesnetzagentur hat heute die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für neue Windenergieanlagen an Land veröffentlicht. Ein Zuschlag in der Ausschreibung ist für die Anlagenbetreiber Voraussetzung, um eine EEG-Förderung zu erhalten...

Weiterlesen...

Harte Dressur, lange Transporte und grelle Lichter: PETA kritisiert die Pferdeshow „Apassionata“ in Kiel

Kiel / Stuttgart, 18.05.17 – Tiere sind keine Unterhaltungsnummer: Die reisende Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit dem Programm „Cinema of Dreams“ ab dem 20. Mai nach Kiel. Die Veranstalter werben mit „magischen Begegnungen zwischen Mensch und Pferd“. Dass die Realität für die Pferde bei „Apassionata“ ganz anders aussieht, zeigen mehrfache Recherchen von PETA hinter den Kulissen...

Weiterlesen...

Geflügelpest – Aufhebung von Restriktionen in Ostholstein

Eutin, 18.05.17 - Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume hat mit Wirkung ab Sonnabend (20.Mai) die bisherigen landesspezifischen Vorgaben zur Aufstallung von Geflügel vollständig aufgehoben Gleichzeitig endet die Gültigkeit der Sperr- bzw. Beobachtungsgebiete in den Gemeinden Stockelsdorf und Ahrensbök sowie der Stadt Bad Schwartau mit Wirkung ab 20.05.2017...

Weiterlesen...

Nach Razzia: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Tierärztin - VIER PFOTEN fordert strikte Regeln beim Onlinehandel mit Tieren

Landau in der Pfalz, 28.04.17 - Bei einer 50-jährigen Tierärztin in Rheinland-Pfalz fand am Donnerstag eine Polizei-Razzia statt, bei der 44 stark verwahrloste Hunde, 18 Katzen sowie drei Kängurus sichergestellt wurden. Die Veterinärin hatte die Tiere nicht nur ihrem Schicksal überlassen, sondern verkaufte auch Welpen dubioser Herkunft in ihrer Kleintierpraxis, die sie zuvor auf der Internetplatform „DeineTierwelt.de“ inserierte...

Weiterlesen...

Bodenschätze der Erde längst nicht ausgeschöpft - Engpässe laut Forscher nur durch Verwertung, Wirtschaft und Umwelt

Genf, 28.04.17 - Bodenschätze wie Mineralien und andere Rohstoffe reichen aus, um unzählige weitere Generationen zu versorgen, so ein internationales Forscherteam unter der Leitung der Université de Genève http://unige.ch . Zuletzt wurde immer wieder betont, dass die Lagerstätten mineralischer Rohstoffe wie Kupfer oder Zink innerhalb weniger Jahrzehnte erschöpft sein werden...Foto: unige.ch

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

Teile diesen Beitrag...

  • Twitter
  • Facebook